Blog

Geförderte Beratung

Beratungsdienstleistung der Erfolgslotsen können förderfähig sein. Für das Förderprogramm “Förderung unternehmerischen Know-Hows” ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zuständig. Die Mittel stammen aus dem ESF Fond der Europäischen Union.

 

Höhe der Förderung?
Die Förderhöhe beträgt 50 %, in speziellen Fällen sogar bis zu 90 %. Unterschieden werden dabei drei Arten von Unternehmen:

  1. Junge Unternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind.
  2. Bestandsunternehmen: ab dem dritten Jahr der Gründung
  3. Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten.

Was wird gefördert?
Das Programm “Förderung freiberuflicher Unternehmensberatungen” unterscheidet in

1.allgemeine Beratungen
zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung:
Beispiel:

  • Technologie- und Innovationsberatung
  • Verbesserung der Unternehmenskonzeption
  • Unternehmensausrichtung / Strategie
  • Prozessoptimierung
  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Umstrukturierung

2. Spezielle Beratungen
Beispiel

  • Förderungen von Frauen oder Migrantinnen / Migranten
  • Unternehmerinnen oder Unternehmern mit anerkannter Behinderung
  • usw.

Durchführung der Antragsstellung

Der Antrag ist vor Durchführung der Beratung zu stellen

Antrag stellen

  1. Der Antrag wird online über die Antragsplattform der BAFA eingereicht. Antragsteller und Empfänger der Förderung ist das Unternehmen, das Beratungsdienstleistungen in Anspruch nehmen will.
  2. Im erste Teil des Formulars werden die Kontaktdaten des Unternehmens sowie Informationen zum Geschäftsführer bzw. Inhaber abgefragt.
    Jungunternehmen sind Unternehmen, die nicht länger als 2 Jahre am Markt sind. Hier ist wie auch bei Unternehmen in Schwierigkeiten ein Beratungsgespräch mit der regionalen Leitstelle vor Antragsstellung zu führen. In diesem Fall werden Beratungen über 5 Tage hinaus gefördert.

BAFA Förderantrag Kontaktdaten

3. Als Leitstelle wählen Sie bitte Fördergesellschaft der BDS-DGV mbH in Bonn aus.

BAFA Förderantrag Leitstelle

4. Wenn Sie eine Beratungsleistung der Erfolgslotsen in Anspruch nehmen wollen, geben Sie bei BAFA-ID “147922” für die Erfolgslotsen ein und tragen als Berater Markus Grutzeck ein.

BAFA Förderantrag Auswahl Berater

5. Im letzten Teil werden Unternehmensinformationen abgefragt. Die Klassifikation der Wirtschaftszweige finden Sie hier …  Lesen Sie die Bestätigungen im Detail und setzen entsprechend den Haken.

BAFA Förderantrag Unternehmensklassifikation & Bestätigung

Prüfung und Bewilligung des Antrags

Der Antrag wird geprüft und der Antragsteller erhält ein Informationsschreiben. Erst dann darf ein Beratungsvertrag geschlossen und mit der Beratung begonnen werden.Bei Jungunternehmen oder Unternehmen in wirtschaftlich schwieriger Lage ist vorab ein kostenloses Informationsgespräch notwendig.

  1. Verwendungsnachweis innerhalb 6 Monaten
    Spätestens 6 Monate nach Zusendung des Informationsschreibens muss der Antragsteller den Verwendungsnachweis online hochladen. Dazu zählen:
  • Ausgefülltes und vom Antragstellenden und Berater unterschriebenes Verwendungsnachweisformular
  • Vom Antragstellenden ausgefülltes und unterschriebenes Formular zur De-minimis– und zur EU-KMU-Erklärung,
  • Bestätigungsschreiben des regionalen Ansprechpartners über die Führung des Informationsgesprächs (nur bei Jungunternehmen und Unternehmen in Schwierigkeiten)
  • Beratungsbericht des Beraters
  • Rechnung des Beratungsunternehmens
  • Kontoauszug des Antragstellers über die Zahlung des Honorars bzw. des Eigenanteils.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Referat 413
Frankfurter Straße 29 – 35
65760 Eschborn
Telefon: 06196 908-1570
Telefax: 06196 908-1800
www.BAFA.de

Weitere hilfreiche Links
http://www.bafa.de/
YouTube Erklär-Video

Markus Grutzeck

Markus Grutzeck

  • Twitter
  • Facebook
  • Google+
  • LinkedIn