Systematisch und erfolgreich
neue Kunden gewinnen...
Pyramie Kundengewinnung
Blog

Abhängig von Social Media Plattformen?

XING streicht Gruppen und Events. Damit sinkt der Nutzen für die Mitglieder. Was passiert mit meinen Kontakten? Wie übernehme ich Kontakte einfach nach LinkedIn? Wie kann ich meine eigene Kontaktliste aufbauen?
Im Blogbeitrag gibt es Antworten, Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Tools und praktische Links ….

weiterlesen »

Abhängig von Social Media Plattformen?

Was tun, wenn XING jetzt wegbricht? Nur noch auf LinkedIn setzen?

XING Ade - Was tun wenn XING wegbricht?

Was ist geschehen?

XING schaltet zum 11. Januar 2023 die Gruppen und den Eventmarkt ab.
Als Gruppenmoderator habe ich bereits vor einer Woche die Ankündigung erhalten, dass XING die Gruppen 2023 ersatzlos löscht. Wer aktuell XING Events nutzt, erhält auf der Eventseite den Hinweis, dass XING Events ebenfalls Anfang 2023 abgeschaltet.

Schon seit Ende vergangenen Jahres durchläuft New Work SE eine strategische Neuausrichtung. Das Ziel: Die Plattform XING von einem allgemeinen beruflichen Netzwerk hin zu einer Job-Community weiterzuentwickeln und den Fokus auf die Themen Berufsorientierung und Job-Zufriedenheit zu legen. …

So die Geschäftsführerin von XING, Sabrina Zeplin.

Was bedeutet das für Marketing und Vertrieb?

Wenn der Nutzen durch den Entfall von Gruppen und Events zukünftig sinkt, loggen sich weniger Mitglieder bei XING ein.

Ihre bei XING jahrelang aufgebauten und gepflegten Kontakte sind in Zukunft wertlos. Kalkuliert man einen fiktiven Wert von € 10 je Kontakt, sind das bei 6.000 qualifizierten Kontakten € 60.000.

Eine Vermarktung von Events ist ab 2023 nicht mehr möglich. Vorbei die einfache Möglichkeit schnell neue Themen anzuteasern und mit XING Event PLUS zu testen, ob die richtige Zielgruppe die XING Eventseite öffnet. Oder Leute gezielt nach Kategorien oder Gruppenzugehörigkeit mit persönlicher Nachricht zu Events einzuladen. Wer noch Werbebudgets bei XING hat, sollte die rasch ausnutzen. Denn bereits getätigte Ausgaben werden nicht erstattet. XING Ads wird es weiterhin geben, aber nur auf externe Seiten …

Wenn nicht XING, was dann?

Wo bewegt sich Ihre Zielgruppe? Dort sollten Sie präsent sein.

Reflexartig denkt man sofort an LinkedIn. Aber daneben gibt es Instagram, Facebook mit ausgeprägten Gruppen, Instagram, …

Passt LinkedIn für jeden?

Schaut man sich die Altersstruktur an, sind bei LinkedIn die Mitglieder im Durchschnitt etwas jünger als bei XING:

Altersstruktur bei XING und LinkedIn
Altersstruktur bei XING vs. LinkedIn

Bei LinkedIn finden sich eher Mitarbeiter größerer Unternehmen als bei XING:

Vergleich der Unternehmensgrößen bei XING oder LinkedIn
Unternehmensgrößen bei XING vs. LinkedIn

Deutlich wird das auch, wenn man sich die Zugehörigkeit von Mitarbeitern zu DAX Unternehmen anschaut:

Anteil von Mitarbeitern bei DAX Unternehmen von XING und LinkedIn
Zugehörigkeit zu DAX Konzernen bei XING vs. LinkedIn

Ist LinkedIn also die erste Alternative zu XING?

Sicherlich wird es eine Wanderbewegung von XING zu LinkedIn geben. Wer mit KMUs Geschäfts macht, sollte abwarten, wie viele KMUs auch nach dem Abschalten von Gruppen und Events noch bei XING aktiv sind.

Was sollten Sie jetzt tun?

1. Kontakte von XING nach LinkedIn übernehmen

Wenn LinkedIn für Sie das relevante Business Netzwerk ist, ziehen Sie nach und nach die relevanten Kontakte von XING zu LinkedIn. Die meisten Personen sind bereits in beiden Sozialen Netzwerken aktiv. Beachten Sie dabei das Limit von aktuell 100 Kontaktanfragen pro Woche …! Also Fleißarbeit und Disziplin. So schiebt LinkedIn Automatisierungstools einen Riegel vor.
Vorteil LinkedIn: Es gibt kein Limit von max. offenen Kontaktanfragen wie bei XING.

Wie man trotzdem mehr Kontaktanfragen erstellt, finden Sie hier …


Tipp: Google Chrome Erweiterung XING-to-LinkedIn

Es gibt eine Erweiterung für Google Chrome, die automatisch den LinkedIn Kontakt vom aktuellen XING Kontakt aus sucht.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Vom XING Kontakt direkt in LinkedIn Suche auslösen nach Kontakt
  • Klicken Sie auf die Lupe und die Suche nach dem Namen wird bei LinkedIn ausgelöst.
    Sie müssen sich vorher bei LinkedIn anmelden.
  • In LinkedIn auf den Schalter VERNETZEN klicken und mit einer maximal 300 Zeichen langen Nachricht die Kontaktanfrage begründen, z.B.

Hallo XY,
wir sind bereits seit längerem bei XING vernetzt. Ich verlagere meine Aktivitäten zu LinkedIn und freue mich, auch hier mit Ihnen vernetzt zu sein.
Ihr xy
.“

👉 Wem das zu manuell ist, findet hier weitere Möglichkeiten der Automatisierung, um XING Kontakte auch bei LinkedIn zu vernetzen …

Growth Hack: So schicken Sie allen Ihren XING Kontakten auf einen Schlag eine persönliche Nachricht

  • Legen Sie bei XING ein Event an.
    Dazu gehen Sie in der Navigationsleiste auf Eventmarkt und wählen rechts oben den grünen Schalter Event organisieren.
  • Mit dem kostenlosen Basis-Event können Sie bereits allen Kontakte eine kostenlose Nachricht senden.
    Wählen Sie das kostenpflichtige Event Plus, sind auch Links innerhalb Ihrer Beschreibung aktiv und Sie können Besucher auf gewünschteLLangingpages schicken, auf denen die Leute mit Ihnen weterhin in Kontakt bleiben können. Ein kostenloses Basis Event lässt sich auch später noch auf das Event Plus upgraden.
  • Bei Auswahl der Event Anmeldung wählen Sie „Mit oder ohne Email (Leadgenerierung)
  • KlickenSie auf den Weiter-Schalter.
  • Legen Sie jetzt die Event-Details an mit Beschreibung, Logo, Titel, usw. Im Eventlink können Sie direkt den Link zu Ihrem LinkedIn Profil unterbringen. Ein Beispiel finden Sie hier ….
  • Zuletzt wählen Sie unten auf der Seite den grünen Schalter Entwurf speichern + Vorschau.
    XING überprüft,ob alle notwendigen Angaben vorhanden sind.
  • Über das Menü Bearbeiten ergänzen Sie sich selbst als Sprecher.
  • Über Bearbeiten Veranstalter entscheiden Sie selbst oder ihr Unternehmen als Organisator des Events ausgewiesen wird.
  • Damit ist die Event Einrichtung abgeschlossen und Sie können den Schalter Jetzt veröffentlichen wählen. Ihr Event ist nur für andere XING Mitglieder sichtbar.
  • Jetzt können wir zum eigentlich wichtigen Schritt – der persönlichen Nachricht an alle Ihre Kontakte.
    Dazu wählen Sie aus dem Menü Bewerben, Einladungen verschicken.
  • Wählen Se Kontakte und den Schalter alle auswählen.
  • Anschließend bestätigen Sie rechts den grünen Schalter Einladung an xy Personen verfassen.
  • Verfassen Sie jetzt eine persönliche Nachricht an Ihre XING Kontakte. Der Text darf maximal 1.000 Zeichen umfassen und keine Links enthalten. XING fügt automatisch einen Link zum XING Event ein.
    Entweder ist also in der XING Event Beschreibung der Link zu Ihren weiteren Social Media Profilen zum Vernetzen enthalten oder Sie geben den Link in der Einladung mit Leerzeichen an ….

So informieren Sie in einem Schlag alle Ihre persönlichen Kontakte.

2. Kontakte, die Ihnen selbst gehören

Wie man am Beispiel XING sieht, ist man von den Plattform Betreibern abhängig. Deshalb sollte man
a) Nicht nur auf ein Pferd setzen
sondern
b) Kontaktlisten aufbauen, die einem selbst gehören.
Die eigenen Kontakte sind der wahre Wert Ihres Unternehmens. Den kann Ihnen niemand wegnehmen!
Schalten Sie z.B. Werbung, klickt der ein oder andere darauf und landet auf Ihrer Website. Eigene Kontakte können Sie aber beliebig oft ansprechen.

Beim Aufbau eigener Listen stößt man schnell an rechtliche Rahmenbedingungen:

  • Datenschutz Grundverordnung (DSGVO)
  • Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG)

Die DSGVO betrifft alle Personen bezogenen Daten und regelt, zu welchem Zweck Daten verarbeitet werden dürfen.
Das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (§ 7) regelt, wie man Personen oder Unternehmen ansprechen darf.
Im Detail würde das hier zu weit führen. Im eBook „Die DSGVO im Vertrieb“ habe ich die wichtigsten Punkte dazu einfach erklärt.

Mit einem Bein im Gefängnis? Die DSGVO im Vertrieb - so akquirieren Sie rechtskonform
Mehr zur DSGVO im Vertrieb

Oder nutzen Sie die DSGVO Masterclass von Klick-Tipp: Kostenloser Zugang <- Klick

Grundsätzliche Vorgehensweise zur Leadgenerierung

Prozess der Leadgenerierung
  1. Interessenten finden interessanten Inhalt auf Ihrer Website.
  2. Um mehr Informationen zu erhalten, gibt der Website Besucher sein Kontaktdaten ein und willigen in die werbliche Ansprache an. Dafür erhält er/sie eine Checkliste, Whitepaper oder eBook. Oder trägt sich zu einem Webinar ein. Das ist ein sogenannter Leadmagnet. Wertvoller Content wird gegen Kontaktdaten und Einwilligung getauscht.
  3. Durch das Formular wird eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink ausgelöst.
  4. Klickt der Emailempfänger auf den Link, stimmt er der Datenverarbeitung und werblichen Ansprache zu. (Double-Opt-In = DOI). Automatisch erhält er die Email mit dem Link zum wertvollen Content.
  5. Jetzt können die Daten verarbeitet und selbst auch entsprechend dem Zweck der Werbung genutzt werden.

Mit der Email Marketing Lösung von Klick-Tipp lässt sich dieser Prozess sehr einfach abbilden. Bei Fragen dazu einfach direkt bei mir melden …

Fazit

  1. Machen Sie sich nicht abhängig von einzelnen Social Media Plattformen.
  2. XING Account nicht löschen, sondern Entwicklung abwarten.
    So können Sie die vorhandenen Kontakte weiter nutzen.
  3. Bauen Sie die eigene Kontaktliste kontinuierlich auf.
    Schaffen Sie Nutzen für Ihre Zielgruppe. Werden Sie zum gefragten Experten.

P.S.: Wenn diese Infos für Sie hilfreich waren, freue ich mich, wenn Sie diesen Beitrag teilen 😃